Startseite
So finden Sie uns

"... wie es weiterging"

Im Jahr 1996 beschloss das Team der Bücherei, mit Hilfe der Fachstelle für Büchereiarbeit im Bistum Trier einen „Neuanfang“ in Angriff zu nehmen.
Es begann mit der Bestandsdurchsicht und damit verbundenen radikalen Erneuerungen der Medien und der Renovierung des Büchereiraumes im Gebäude der Pfarrkirche.

In der Rhein-Zeitung vom 6. Januar 2000 war dazu Folgendes zu lesen:

Frischer Wind in den Seiten / Bücherei Vettelschoß macht weiter


„Die muffigen Schwarten sind endlich raus“, stellten Pfarrer Joachim Fey und Monika Spitz beim Durchstöbern der Büchereiregale fest: Die Katholische Öffentliche Bücherei in Vettelschoß schlägt zum neuen Jahr völlig andere Seiten auf. In monatelanger ehrenamtlicher Arbeit wurden „alte Schätzchen“ ausgemustert, neue Bücher angeschafft und die Bücherei als Ganzes neu organisiert. Romane, Kinder- und Jugendbücher, Sachbücher und Videos stehen noch dazu in einem frisch renovierten Raum: “Es riecht noch so schön nach frischer Farbe“, freut sich Pastor Fey. Dabei sah es bis vor einiger Zeit noch so aus, als sei „das letzte Kapitel“ der Bücherei bereits geschrieben: „Wir dachten schon an Aufgabe“, so Fey. Stattdessen hat das ehrenamtliche Engagement der Mitarbeiter das endgültige Zuklappen der Buchdeckel in der einzigen Bücherei in Vettelschoß verhindert. Der Erfolg ist jetzt schon spürbar: 140 regelmäßige Leser haben die Wahl zwischen fast 1600 Titeln, wovon 500 erst im letzten Jahr angeschafft wurden.

Dann kam für das Team der Bücherei ein ganz besonderer Tag.

Zitat aus der Rhein-Zeitung am 26. Februar 2000:  

Den diesjährigen Förderpreis verleiht der Förderkreis St. Michael an die Katholische Öffentliche Bücherei der Pfarrgemeinde St. Michael Vettelschoß. Der mit 1000 Mark dotierte Förderpreis wird auf Beschluss der Vorstandes an das Team der Pfarrbücherei verliehen, um damit das Engagement für die Erneuerung der Buch- und Lesekultur zu würdigen. In den vergangenen Jahren hat das Team, unterstützt von der Pfarrei, wichtige Schritte unternommen, um das eher traditionelle Bild der Bücherei in eine moderne, öffentliche Bibliothek zu verwandeln, die mit einem aktuellen Buchbestand die Leserwünsche von Jung und Alt erfüllen kann.  Gleichzeitig unterstützt der Förderkreis St. Michael den finanziellen Einsatz der Pfarrei, die im vergangenen Jahr durch die bauliche Veränderung einen attraktiven Büchereiraum geschaffen hat.  


Danach ging es mit der Neumöblierung und dem Ausbau des Medienbestandes zügig weiter.

Hierzu die Rhein-Zeitung am 6. Juni 2002:

Mit der jüngsten Anschaffung von Regalen und einer Ausleihtheke hat die katholische öffentliche Bücherei St. Michael in Vettelschoß jetzt ihre Einrichtung komplettiert. Zu dem neuen Outfit gehören auch Kassettenbestände und das Bilderbuchsystem, die bereits im letzten Jahr gekauft werden konnten. Ermöglicht wurde die neue Einrichtung durch Unterstützung der Zivilgemeinde sowie des Bistums Trier, wobei der Löwenanteil von 20.500 Mark aus dem Haushalt der Zivilgemeinde stammt und 5.000 Mark vom Bistum Trier bezahlt wurden. Der gesamte Medienbestand ist dank der Unterstützung nun in einem modernen Interieur untergebracht. ...

 

 

Wir über uns
Medien zur Ausleihe
Benutzungsordnung
Veranstaltungen
Wie alles begann
... wie es weiterging
... und heute
Kontakt
Impressum